home  |  news  |  bands  |  tour dates  |  berlin shows  |  contact


TRAVELIN JACK
(DE / This Charming Man Records)

High Power "Glitter Is Bigger Than Satan" Hard Rock

Booking:

Europe | Booking contact

Links:

facebook | bandcamp  

Info:

Debüt album "New World" out now !!!
Visions Review
This band has come to keep you rocking! TRAVELIN JACK is a Hard Rock Band from Berlin that is mostly inspired by Rock Music of the 70s, such as Slade, AC/DC, Deep Purple and UFO, with a profound love for glitter and high power performances. So you better lean back, relax and open your ears! This is the new Rock'n'Roll sensation.

Glitter is bigger than satan! Diese Band ist gelandet um euch in den Arsch zu treten. TRAVELIN JACK aus Berlin haben sich von Bands wie Slade, AC/DC, Deep Purple und UFO inspirieren lassen, um in einem glitzernden Feuerwerk aus waschechtem Hard Rock der depressiven Stimmung den Kampf anzusagen. Lehnt euch zurück und öffnet die Ohren!

Alia Spaceface - Vocals/ Guitar
Flo The Fly - Guitar
Steve Burner - Bass
Montgomery Shell - Drums

Glitter is bigger than Satan!

Die Rasselbande aus Berlin wird nach der super 7“ „Madness” im Sommer 2015 ihr erstes Album bei TCM veröffentlichen! Die Debut 7″ schlug schon irre gute Wellen – das Deaf Forever feierte das Ding mächtig und erkohr die Vier als die neuen Heilsbringer des Rock, eine “… herausragende Entdeckung des letzten halben Jahres”, so Götz Kühnemund. Anscheined ging es nicht nur der schreibenden Zunft so, auch diverse high ranking Szenefestivals meldeten sich und buchten die Glittermaniacs u.a. fürs das Muskelrock-Festival in Schweden und die heimischen Desert & Freakvalley Feste!

Und womit? Mit Recht: Wer schon einmal in den Genuß gekommen ist, das Twin Guitar-Powerhouse live erleben zu dürfen, weiss um die unbändige Rockkraft, die ab dem ersten Riff von der Bühne geblasen wird. Hier lauert ein mächtiges Geschoß! Eigentlich machen Travelin Jack nix wahnsinniges Neues – es geht hier um die ursprünglichste Art von Rockmusik – nur das man eigentlich das “Rock” in zehn Meter hohen Lettern schreiben müsste – Hollywood-Sign mäßig – ohne Übertreibung jetzt. Aber auch das machen andere ebenso, also was soll die Aufregung? Die absolute V2 unter den Geheimwaffen, um auch den letzten Zweifler in den Sack zu stecken, ist, dass TJ nicht nur Rock, sondern auch ordentlich Soul können.

Letzteres ist der Stimme von Sängerin Spaceface geschuldet, die stellenweise deutlich an die Detroit Cobras erinnert. Das ist nun nicht mißzuverstehen – Travelin Jack sind musikalisch nicht im 60s Soul anzusiedeln, sondern schlagen mit großer Axt ihre Kerbe in die gute alte Glamrock-Planke. Neben UFO, Suzi Quatro, The Sweet und Konsorten hört man auch „zeitgenössische“ Bands aus Schweden raus. Unterm Strich eine coole Mischung mit einer erstaunlich hohen Zahl richtiger Hits!

Downloads:

- bio (PDF)
- press picture (JPG)
- press picture (JPG)
- press picture (JPG)
- tour poster (JPG)
- technical rider (PDF)
- complete EPK
(ZIP  15.8 MB)


Discography:

Madness (7", 2014)
New World (2015)













back to bands
back to top

© Magnificent Music 2006-2016