ORANGO

Das norwegische Trio ORANGO begibt sich ganz tief in die musikalischen Abgründe der späten sechziger und frühen siebziger Jahre, in denen Musik nicht nur von Hand gemacht, sondern auch von einer riesigen Leidenschaft und Kraft durchtränkt war. ORANGO spielen unglaublich guten und seelenvollen Retro Classic Rock. Sehr dynamisch, manchmal bluesiger, manchmal rockiger, öfter auch mal mit folkigen Zwischentönen, sind es vor allem westcoastigen Gesangsharmonien, die ORANGOs Sound aus der Vielzahl der skandinanvischen Retro Rock Kollegen hervorheben. Auch wenn ORANGO hierzulande noch als Newcomer gelten, genießen sie zu Hause in Norwegen spätestens seit dem Debütalbum „Villa Exile“ aus dem Jahr 2004 Kultstatus, den es seitdem mit seinen kraftvollen Liveshows untermauert. Mit dem 2015er Geniestreich „Battles“ wechselte die Band zu Stickman Records, dem Hamburger Spezialistenlabel für einzigartigen Heavy Rock (u.a. Motorpsycho, Elder, Spidergawd). Hier veröffentlichten ORANGO 2017 ihr sechstes Album „The Mules Of Nanna“, inzwischen spielte auch Hallvard Gaardløs, der Bassist von Spidergawd, bei ORANGO. Im gleichen Jahr folgte ein Auftritt auf dem Freak Valley Festival. 2018 haben ORANGO zunächst beim Crossroads Rockpalast Festival in Bonn gespielt,. Im Herbst 2018 erschien das aktuelle Album „Evergreen“.