SUZAN KÖCHER’S SUPRAFON

Auf einem Trip nach Prag kam Suzan Köcher und ihrer Band die zündende Idee für einen Songzyklus namens Suprafon, der sich als namensgebend für eine Neugeburt der Band erweisen sollte. War ihr Debüt „Moon Bordeaux“ schon ein magisches Rock-Ritual mit einem Ohr in den 60ern und dem anderen bei modernen amerikanischen Folk-Reformern, so hat sie all diese Qualitäten als Suzan Köcher’s Suprafon für Album Nummer zwei zu voller Blüte gebracht.

Psychedelisch getünchte Retroromantik, die nicht selten wie ein halluziniertes Konzert von Dusty Springfield, Charlotte Gainsbourg und Joni Mitchell in einer französischen Spelunke wirkt und sich bei Krautrock, Americana-Ästhetik oder auch französischem Pop bedient, quillt da aus allen Ecken und Enden des Songwritings. Im besten Sinne überraschend, dass dieser grandiose Flashback in die Zeit der Blumenkinder nicht aus L.A. kommt, sondern direkt aus Solingen.

* * *

Highlights:

Reeperbahn Festival 2019, Toursupport für Okta Logue Herbst 2019, SXSW Festival 2018 & 2019, Maifeld Derby, Burg Herzberg Festival, Orange Blossom Festival, Open Source Festival, Musikschutzgebiet Festival, Sound Of The Forest, New Fall Festival, Magnificent Music Festival, Supportshows für u.a. Allah Las, Still Corners, Okta Logue, Wallis Bird, Ron Sexsmith, The Sonics, The Fratellis, The Handsome Family, Headlinershows in ganz Deutschland, Frankreich und Tschechien